erster Scheinwerfer mit Inolight Reflektor: der InoLuz

Dank Elmar Maiers Einsatz um eine Sammelbestellung von Inolight Reflektoren kann ich schon mal den ersten Prototypen eines gepimpten Inoled präsentieren:



so sehen die Reflektoren aus der Lieferung aus.


der kleine Kühlkörper gehört dazu

darauf dann mit Arctic Silver 2-Komponenten Kleber eine Seoul SSC P4 geklebt, die zur Zeit wohl effektivste  LED .




den seltsamen "Kühlergrill" des Orgnialreflektors habe ich abgesägt, damit der Fahrtwind besser an den Kühlkörper unten ran kommt.



Leuchtbild sieht einigermassen aus wie das Orginal

noch eine Frontscheibe aus einer Blisterpackung davor


das Flevo hat jetzt hinten ein 406-er Rad mit einem 28" SON drin


die Elektronik in Klarsichtverpackung, nass von der ersten Regenfahrt,
das blaue sind die 2 Goldcaps

mit aerodynamischen ultra-lightweight Halter aus Stahlblech
davor noch die 2 Luxeon Star I/O (1W) als Vorwiderstand...



der Schaltplan.
hinten wurden es doch nur 2 rote Superfluxes, die leuchten jetzt bei 50 mA mächtig hell und auch super lange mit dne Goldcaps

Update 9.9.2007

Inzwischen sieht es so aus am Flevo:



der weise Reflektor davor ist mit 2  1W Star I/O (dem "Vorwiderstand") bestückt


gehobene Heisskleberkunst.