Recyclen eines D-Toplight Rücklicht

Frank Hertstein hat mir sein D-Toplight vermacht, welches er an seinem SON gegrillt hat, nachdem der Frontscheinwerfer ausgefallen war.
Die orginal Inneiren habe ich daher schnell entsorgt.
Daraus wurde nun der 12V Toplight Mod.
Es sollte ein Rücklicht für eine 12V akkugestützte Bordelektrik entstehen.

im Orginal war  da eine Platine mit einer Art Difussor aus Kunststoff drauf, der das Licht der einen 5 mm LED verteilen soll.
nun war da viel Platz.
Ich habe dann 4 rote SuperFlux LEDs (die "guten" Kingbright, die 70 mA vertragen) recht kreativ mit freitragenden Konstruktionen und Gespinsten aus Heisskleber in dem Dom des Toplights platziert, was recht viel Spass gemacht hat und im Ergebnis irgendwie an ein Nest der Aliens aus den Alien Filmen erinnert.




Das 4-er Team der SuperFluxes bekam noch eine Konstantstromquelle aus einem LM 317 Linearregler spendiert.


der Strom wird auf etwa 23 mA reguliert, 70 mA wären erlaubt, aber Understromement ist chic in der LED-Bastelszene.

so leuchtet das auch noch konstant hell, wenn die Bordspannung mal auf 10 V absinken sollte.....
zum rauskitzeln des noch letzten Photons kam noch eine Spiegelschicht  hinter die LEDs


heller als das Orginal allemal........


und mit 0.02A * 12V= 0.24 W auch Energiesparender als das Orginal.